der nächste Auftritt...

Plakat_Frauengeschichten

,,Frauengeschichten?", ...
... ,,haben die doch gar nicht!", werden jetzt viele sagen. Aber das ist weit gefehlt: Auch die Männer, die nach landläufiger Ansicht nur Männer lieben, haben nicht nur Omas, Mütter und Schwestern, sie haben durch-
aus auch Schwiegermütter, Ehefrauen, (Schwieger-)Töchter und Enkelinnen. Zugegeben, das ist nicht immer der Stoff, aus dem die Träume sind, aber allemal reichlich Zündstoff für immer neue heitere oder auch nachdenkliche Geschichten über Männer und ihre weiblichen Pendants.
Was wäre Willi ohne Biene Maja? Was wäre Karel Gott ohne Babicka? Was wäre Mooshammer ohne Daisy? Was wäre Dietrich ohne Marlene? Was wäre das örtliche Kaffeekränzchen

ohne Schwulenmutti, an deren Brust Mann sich ausheulen kann? Was wäre der Blick auf den knackigsten Platzhirsch, wenn Mann nicht mit der besten Freundin darum wetten kann, wer ihn später erlegen wird? Wer wird denn da noch die Behauptung wagen, dass die Schrillmänner doch gar nichts von den Frauen wissen? Und so ganz nebenbei bemerkt, bisweilen erkennt Mann und Frau erst auf den zweiten Blick, dass hier kein gemischter Chor auf der Bühne steht, denn viele der Sangesschwestern geben sich für ihr selbstironisches Verwirrspiel ganz einfach unbeschreiblich weiblich. Diesen nicht immer ganz so platonischen Männerblick auf die Frauenwelt dürfen Sie sich einfach nicht entgehen lassen.

Frauen sattelt die Pferde,
Männer rafft die Röcke
und kommt am 21.02.04
um 20:00 Uhr ins...

Haus am Westbahnhof
in Landau.

Zurück zur Historie