Premiere - Die Schrillmänner - Premiere

Chatrooms - Illusionen schwuler Lebenskultur



Wer kennt sie nicht, die skurrilen Wintermärchen oder die Erzählungen aus tausend und einer Nacht, die die schwulen Chorsänger aus Karlsruhe in einer stets neuen, bunten Mischung auf die Bühne bringen. Dieses Mal entführen uns die Schrillmänner jedoch nicht in ferne Traumwelten, sondern sie widmen sich den Geschichten, die das Leben schreibt.

Dabei gehen sie der Frage nach, welchen Illusionen die schwule Männerwelt nachhängt. Leben Schwule tatsächlich den werbewirksamen Traumalltag waschbrett-bebauchter Design-Apostel, oder ist die Illusion von der perfekten Schönheit der eigentliche Alptraum? Sollten sich vielleicht sogar hinter der schützenden Fassade der schwulen Fun-Generation wesentlich interessantere Züge verbergen?

Aber keine Sorge - der ganz alltägliche Wahnsinn treibt dabei bisweilen ebenso Blüten wie die illusionäre Welt früherer Märchengestalten. Denn eines ist gewiss: Viele der realen Protagonisten müssten unbedingt erfunden werden, wenn sie nicht schon jetzt die Welt ein wenig schriller machten.

Zur�ck zur Historie